in

Zweiter ziviler Evakuierungsflug von Kabul aus nach Katar gestartet

Copyright AFP WAKIL KOHSAR

In Kabul hat ein zweiter ziviler Evakuierungsflug mit Ausländern und Afghanen an Bord am Freitag das Land in Richtung Katar verlassen. Unter den Passagieren seien 49 französische Staatsbürger und ihre Angehörigen, erklärte das französische Außenministerium. Beobachtern zufolge könnte damit auch die Wiederaufnahme des zivilen Flugverkehrs am Kabuler Flughafen kurz bevorstehen.  

Das französische Außenministerium dankte den katarischen Behörden für ihre “entscheidende Hilfe”. Die französischen Staatsbürger und ihre Familien würden von Doha aus nach Frankreich geflogen.

Am Vortag war der erste Evakuierungsflug nach dem Abzug der US-Truppen Ende August mit mehr als 100 Menschen an Bord in Kabul gestartet. Nach der Machtübernahme der Taliban hatten die USA und ihre Verbündeten nach Nato-Angaben mehr als 120.000 Menschen aus Afghanistan ausgeflogen.

Quelle: AFP

Becker im Juni in Wimbledon

Prozess gegen Boris Becker wegen Insolvenzverschleppung in London verschoben

Söder mit 87,6 Prozent als CSU-Chef wiedergewählt