Copyright AFP/Archiv John MACDOUGALL

Zwei ausgebüxte Kängurus halten Polizei in Niedersachsen auf Trab

↓↓Nach Werbeanzeige gehts weiter↓↓

Zwei ausgebüxte Kängurus haben die Polizei in Niedersachsen auf Trab gehalten. Die beiden Wallabys verschwanden in der Nacht zum Sonntag von einem Hof in Brake im Landkreis Wesermarsch, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eines der Tiere konnte mit Hilfe des Besitzers wieder eingefangen werden.

Nach dem zweiten kleinen Känguru wurde noch gefahndet. Zuletzt wurde das Tier im südlichen Stadtgebiet von Brake gesichtet. Erst in der vergangenen Woche waren in Thüringen fünf Kängurus ausgebüxt, nachdem Unbekannte die Tür zum Stall und zum Freigehege geöffnet hatten.

© Agence France-Presse




Ulm TV - Der Sender für die ganze Region! Kontaktieren Sie uns per Kontaktformular auf www.ulm.tv/kontakt