in

Zehn Millionen Franzosen mit erster Dosis gegen Corona geimpft

Copyright AFP Pascal GUYOT

In Frankreich haben inzwischen zehn Millionen Bürger eine erste Corona-Impfdosis erhalten. Das teilte Premierminister Jean Castex am Donnerstag beim Besuch in einem Impfzentrum in Nogent-sur-Marne östlich von Paris mit. Damit ist gut jeder siebte der 67 Millionen Franzosen zumindest teilweise gegen das neuartige Coronavirus immunisiert. Rund 1,5 Millionen sind vollständig geimpft.

Castex sprach von einer „sehr guten Leistung“. Bis Mitte Mai sollen nach Angaben der französischen Regierung 20 Millionen Menschen eine erste Impfdosis erhalten, bis Mitte Juni sollen es 30 Millionen Menschen sein.

Der Druck auf die französischen Krankenhäuser stieg dennoch weiter. Auf den Intensivstationen liegen inzwischen mehr als 5700 Patienten, rund 800 mehr als auf dem Höhepunkt der zweiten Corona-Welle im Herbst. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erhöhte sich auf fast 98.000.

Am Wochenende war in Frankreich ein dritter landesweiter Lockdown in Kraft getreten. Die Schulen und die meisten Geschäfte sind geschlossen, es gelten Ausgangsbeschränkungen.

Quelle: AFP

Stiko hält "Kreuzimpfung" mit verschiedenen Präparaten für unbedenklich

Wirtschaft fordert bei Gipfel mit Altmaier mehr Unterstützung vom Staat