Foto: AFP

Tausende Israelis fordern Rücktritt von Netanjahu

Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Israel den Rücktritt von Regierungschef Benjamin Netanjahu gefordert, der wegen Korruption angeklagt ist und wegen seiner Corona-Politik massiv in der Kritik steht. Die Demonstranten  versammelten sich vor der Residenz des Ministerpräsidenten in Jerusalem. Dabei schwenkten sie Plakate mit Aufschriften wie “Du bist korrupt, wir haben genug von Dir” und “Wo bleibt die Moral?”

↓↓Nach Werbeanzeige gehts weiter↓↓

Auch in Tel Aviv gingen tausende Menschen gegen Netanjahu auf die Straße. In Israel gibt es seit Wochen Proteste gegen den Regierungschef. Dieser muss sich seit Mai wegen des Vorwurfs der Bestechlichkeit, des Betrugs und der Untreue vor Gericht verantworten, weshalb viele Israelis seinen Rücktritt fordern. 

Zudem halten die Demonstranten dem Regierungschef seine ihrer Meinung nach chaotische Corona-Politik vor: Restaurants, Strände und Sportstudios wurden zunächst geschlossen, dann wieder geöffnet und dann angesichts einer zweiten Infektionswelle wieder geschlossen.

In Israel mit seinen rund neun Millionen Einwohnern wurden bisher nach offiziellen Angaben mehr als 60.000 Corona-Fälle registriert, 455 Menschen starben. Zuletzt gab es täglich mehr als tausend neue Ansteckungen.

jes 

© Agence France-Presse

Ulm TV - Der Sender für die ganze Region! Kontaktieren Sie uns per Kontaktformular auf www.ulm.tv/kontakt