Copyright AFP/Archiv JUSTIN TALLIS

Rund 570.000 Vorleser und Zuhörer am bundesweiten Vorlesetag

↓↓Nach Werbeanzeige gehts weiter↓↓

Am bundesweiten Vorlesetag haben sich in diesem Jahr rund 570.000 Vorleser und Zuhörer beteiligt. Diese Zahl veröffentlichte die Stiftung Lesen am Freitag auf ihrer Internetseite. Die alljährliche Veranstaltungsreihe fand wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr weitgehend digital statt. Im Internet und über soziale Medien lasen unter anderem Buchautorin Cornelia Funke, Fußballstar Thomas Müller, die Schauspielerin Annette Frier und KiKA-Moderatorin Muschda Sherzada.

Der Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung „Die Zeit“, der Stiftung Lesen und der Deutsche-Bahn-Stiftung, findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Ziel des Aktionstags ist es, ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen, Begeisterung für das Lesen zu wecken und die Lesekompetenz der Kinder langfristig zu fördern.

© Agence France-Presse




Ulm TV - Der Sender für die ganze Region! Kontaktieren Sie uns per Kontaktformular auf www.ulm.tv/kontakt