Copyright AFP/Archiv John MACDOUGALL

Prozess gegen mutmaßliches Mitglied von Islamistenmiliz Jamwa in Stuttgart begonnen

↓↓Nach Werbeanzeige gehts weiter↓↓

Vor dem Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart hat am Donnerstag der Prozess gegen ein mutmaßliches Mitglied der als Terrorvereinigung eingestuften islamistischen Miliz Jamwa begonnen. Der 28 Jahre alte Syrer wird verdächtigt, sich der Gruppierung im Sommer 2013 in Syrien angeschlossen zu haben. Er soll bewaffnet an den Kämpfen um die Stadt Aleppo teilgenommen haben. (Az:  6 – 32 OJs 11/16)

Im Herbst 2013 soll er wegen einer Verletzung zur medizinischen Behandlung in die Türkei gebracht worden sein. Über die Türkei kam er 2015 nach Deutschland. Vor Gericht machte der Angeklagte am ersten Verhandlungstag bereits ausführliche Angaben, wie ein OLG-Sprecher mitteilte. Es sind mindestens 14 weitere Verhandlungstermine angesetzt.




Ulm TV - Der Sender für die ganze Region! Kontaktieren Sie uns per Kontaktformular auf www.ulm.tv/kontakt