in

Polizei: Vermutlich 36 Tote bei Zugunglück in Taiwan

Copyright AFP

Bei einem Zugunglück in Taiwan sind am Freitag vermutlich dutzende Menschen ums Leben gekommen. Die Einsatzkräfte entdeckten 36 leblose Passagiere, wie die Bahnpolizei mitteilte. 72 Menschen seien noch in dem Zug eingesperrt. 61 weitere Insassen seien in Krankenhäuser gebracht worden. 

Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen versetzte die Krankenhäuser in Alarmbereitschaft. Es habe nun höchste Priorität, die Menschen aus dem Zugwrack zu befreien, erklärte sie.

Der Unfall ereignete sich nahe der Küstenstadt Hualien im Osten des Landes. Nach Angaben des zentralen Notfall-Einsatzzentrums versuchten die Rettungskräfte zu vier Waggons im Tunnel vorzudringen, die beschädigt und nur schwer zugänglich sind. Insgesamt waren rund 350 Menschen an Bord des Zugs, der von der Hauptstadt Taipeh nach Taitung im Südosten Taiwans unterwegs war. 

Quelle: AFP

Corona-Impfstoff des chinesischen Herstellers Sinovac

Chinesischer Hersteller Sinovac verdoppelt Kapazitäten für Impfstoff-Produktion

Polizei geht gegen tausende Teilnehmer einer Party in Brüsseler Park vor