in

Paypal lässt Zahlungen in Kryptowährungen für US-Nutzer zu

Paypal akzeptiert künftig Kryptowährungen in den USA
Copyright AFP/Archiv Eric PIERMONT

Der Zahlungsdienstleister Paypal hat am Dienstag US-Kunden die Nutzung von Kryptowährungen ermöglicht. Das US-Unternehmen verstärke damit seinen Fokus auf die allgemeine Akzeptanz von Kryptowährungen, da „die Nutzung von digitalen Zahlungen und digitalen Währungen zunimmt“, schrieb Paypal-Chef Dan Schulman in einem Blogeintrag. Die Möglichkeit, „mit Kryptowährungen in Geschäften in der ganzen Welt einzukaufen“, sei das „nächste Kapitel“. 

Die Händler erhalten nach Unternehmensangaben herkömmliches Geld. Paypal übernehme den Umtausch der Kryptowährungen in US-Dollar. In der vergangenen Woche hatte der Elektroauto-Hersteller Tesla einen ähnlichen Schritt gemacht. „Man kann jetzt einen Tesla mit Bitcoin kaufen“, schrieb Firmenchef Elon Musk bei Twitter. Der Wert eines Bitcoins lag am Dienstagabend bei rund 50.000 Euro. 

Quelle: AFP

18-Jährige hinter Video von Floyd-Festnahme sagt in Prozess gegen Ex-Polizist aus

Grüne in Baden-Württemberg beraten über Aufnahme von Koalitionsverhandlungen