in

Papst spricht nach OP von Krankenhausbalkon zu Gläubigen

Copyright Miss Grand Thailand/AFP Handout

Eine Woche nach seiner Darm-OP hat Papst Franziskus von einem Balkon des Krankenhauses ein Gebet vor Gläubigen gehalten. „Ich bin froh, dass ich den sonntäglichen Termin des Angelus-Gebets sogar hier einhalten kann“, sagte das katholische Kirchenoberhaupt. „Ich habe Ihre Nähe und die Unterstützung durch ihre Gebete gespürt. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen.“

„Während dieser Tage der Genesung im Krankenhaus habe ich erfahren, wie wichtig eine gute, für alle zugängliche Gesundheitsversorgung ist“, betonte der Papst, der auf einem Balkon im zehnten Stock des Gemelli-Hospitals in Rom stand. Er dankte den Ärzten und allen medizinischen Mitarbeitern und Angestellten. „Sie arbeiten so hart.“ 

Der Papst rief zum Gebet für alle Kranken auf und forderte jeden auf, sich um einen leidenden Menschen zu kümmern, mit „einem Besuch, einem Anruf, einer ausgestreckten Hand“.

Nachdem er in Folge der Darm-Operation zwischenzeitlich Fieber bekommen hatte, seien neue Bluttests bei Papst Franziskus „zufriedenstellend“ ausgefallen, hatte der Vatikan am Samstag mitgeteilt. Das Oberhaupt der Katholiken nehme „schrittweise die Arbeit wieder auf“. 

Franziskus hatte sich am Sonntag vor einer Woche wegen einer Entzündung des Dickdarms im Gemelli-Universitätskrankenhaus einer rund dreistündigen Operation unterzogen. Nach Vatikan-Angaben handelte es sich um eine „geplante“ OP.

Quelle: AFP

Fabrikbesitzer nach Großbrand mit mehr als 50 Toten in Bangladesch festgenommen

Schönheitswettbewerb in Thailand ohne Masken und Abstand