in

Neu-Ulm: Körperverletzung mit Messer

Foto: Dguendel - Commons Wikimedia

NEU-ULM. Am Dienstag um 19.30 Uhr kam es vor einer Spielothek am Augsburger-Tor-Platz zu einem Streit zwischen zwei Männern. Laut Zeugen beleidigten und bedrohten sich die Beteiligten zunächst verbal. Im Anschluss zog wohl einer der Beteiligten dann ein Messer. Bei Eintreffen der Polizeistreifen konnten die Beteiligten nicht mehr angetroffen werden. Es wurde sogleich nach den beiden Männern gefahndet. Einer der Beteiligten konnte durch die Einsatzkräfte in einer nahegelegenen Flüchtlingsunterkunft angetroffen werden. Er wies eine Schnittverletzung auf der Nase und eine Schürfwunde am Ellbogen auf. Der 21-jährige Mann räumte seine Beteiligung ein, wollte ansonsten jedoch keine weiteren Angaben machen. Die Identität des anderen Mannes bzw. ob dieser bei der Auseinandersetzung verletzt wurde, konnte bislang nicht ermittelt werden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wird von einer wechselseitigen Tatbegehung ausgegangen. (PI Neu-Ulm)

Boris Johnson kurz nach Überwindung von Covid-19 Vater geworden

Telefonische Krankschreibung bis 18. Mai weiterhin möglich