in

Neu-Ulm: Eier von Brücke geworfen

Foto: Shutterstock

Am Samstagabend, gegen 19:45 Uhr, warf ein bislang unbekannter Täter ein Ei auf einen fahrenden PKW auf der Europastraße. Der unbekannte Täter befand sich hierbei auf der Brücke der Wileystraße in der Nähe des Dietrich-Theaters.

Außer einem Schrecken kam der PKW-Fahrer ohne einen Schaden davon. Der vermutliche Halloween-Scherz stellt einen versuchten gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr dar, zu dem die Polizeiinspektion Neu-Ulm die Ermittlungen aufgenommen hat. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm, 0731/8013-0, zu melden. (PI Neu-Ulm)

Länderchefs verteidigen Teil-Lockdown im Kampf gegen Ausweitung der Pandemie

Corona-Verordnung: Das gilt ab Montag, 2. November