in

Neu-Ulm: Auflösung einer Drogenparty

Foto: Shutterstock

Dienstagnacht wurden in einem Zimmer im Obdachlosenheim in der Wileystraße neun Personen angetroffen. Zuvor war bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm eine Mitteilung über eine Zimmerparty eingegangen. Nachdem die Polizeieinsatzkräfte Marihuana auf einem Tisch im Zimmer wahrnahmen, wurde das Zimmer betreten und die anwesenden Personen nach weiteren Betäubungsmitteln durchsucht. Hierbei konnten bei zwei Personen eine geringe Menge Rauschgift aufgefunden werden. Gegen sie wurden jeweils Strafverfahren wegen Betäubungsmittelbesitz eingeleitet. Alle Personen wurden wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt. Sie müssen deswegen mit hohen Bußgeldern rechnen.
(PI Neu-Ulm)

Künftiger CIA-Chef sieht China als größte Herausforderung für die USA

Merkel will keine Bevorzugung von Geimpften – zumindest vorerst