in

Mehr als hundert Millionen US-Bürger zumindest einmal gegen Corona geimpft

Copyright AFP SAUL LOEB

In den USA haben inzwischen mehr als hundert Millionen Menschen zumindest eine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Dies gab am Freitag die US-Gesundheitsbehörde CDC bekannt. Konkret seien 101,8 Millionen Menschen geimpft worden, 58 Millionen von ihnen seien komplett geimpft.

US-Präsident Joe Biden hatte nach seinem Amtsantritt die Impfkampagne im Land massiv beschleunigt. Er hat als Ziel ausgegeben, bis zum 19. April rund 90 Prozent der Erwachsenen zumindest einmal zu impfen. In den USA sind derzeit Vakzine von drei Herstellern zugelassen: Johnson & Johnson, Biontech/Pfizer und Moderna.

Die USA sind das von der Corona-Pandemie am schlimmsten getroffene Land. Trotz der massiven Fortschritte bei der Impfkampagne war die Zahl der Corona-Neuinfektionen zuletzt wieder gestiegen.

Quelle: AFP

Kläger gegen nächtliche Ausgangssperre in Hannover erfolgreich

Ein Polizist bei Sicherheitsvorfall am Kapitol getötet