Copyright AFP/Archiv INA FASSBENDER

Mehr als 2200 Corona-Tote binnen 24 Stunden in den USA

↓↓Nach Werbeanzeige gehts weiter↓↓

In den USA sind binnen 24 Stunden mehr als 2200 Menschen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Wie aus einer am Donnerstagabend (Ortszeit) veröffentlichten Zählung hervorging, gab es landesweit zudem mehr als 200.100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Wegen der stark steigenden Zahl an Neuinfektionen haben mehrere Bundesstaaten ihre Corona-Maßnahmen inzwischen wieder verschärft.

Die Gesundheitsbehörde CDC riet den US-Bürgern wegen der Corona-Pandemie am Donnerstag dringend von Reisen zum Thanksgiving-Feiertag in der kommenden Woche ab. Es handele sich nicht um eine Anordnung, aber um eine „eindringliche Empfehlung“, sagte CDC-Vertreter Henry Walke. Thanksgiving ist das wichtigste Familienfest in den USA.

In mehreren Bundesstaaten treten diese Woche derweil neue Verschärfungen der Corona-Maßnahmen in Kraft. In New York sind die Schulen seit Donnerstag wieder geschlossen. In den meisten Teilen Kaliforniens gilt ab Samstag wieder eine nächtliche Ausgangssperre.

© Agence France-Presse




Ulm TV - Der Sender für die ganze Region! Kontaktieren Sie uns per Kontaktformular auf www.ulm.tv/kontakt