in

Mann stößt 28-Jährigen in bayerischem Landshut vom Parkdeck

Copyright AFP/Archiv Damien MEYER

Im niederbayerischen Landshut hat ein 25-Jähriger einen anderen Mann in der von einem Parkdeck gestoßen. Das 28 Jahre alte Opfer sei in der Nacht zum Sonntag mehrere Meter tief auf die untere Etage gefallen und schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Montag in Straubing mit. Sie vermutet eine psychische Erkrankung des Verdächtigen – er habe den anderen offenbar unvermittelt und ohne erkennbaren Grund gestoßen.

Der Verdächtige sei nach kurzer Fahndung festgenommen worden, hieß es weiter. Er habe dabei erheblichen Widerstand geleistet, eine Beamtin sei leicht verletzt worden. Bei den Ermittlungen stellte sich laut Mitteilung heraus, dass der 25-Jährige dem Opfer auch seine Musikbox und Bluetooth-Lautsprecher im Wert von 160 Euro gestohlen habe. Gegen den Verdächtigen wird nun wegen versuchter Tötung ermittelt. Noch am Montag sollte entschieden werden, wo er vorläufig untergebracht wird.

Quelle: AFP

Autoverkehr auf Autobahn in Essen

Bundesumweltministerin Schulze fordert Gesamt-Stickstoffziel für 2030

Singapur impft ab dieser Woche Schüler gegen Corona