in

"Lupin"-Star Omar Sy für weitere Netflix-Projekte unter Vertrag

Omar Sy bei einer Filmpremiere
Copyright AFP/Archiv FREDERIC J. BROWN

Der Star der erfolgreichen Netflix-Serie “Lupin” über einen Meisterdieb in Paris, Omar Sy, soll weitere Filme für den US-Streamingdienst drehen. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, unterzeichnete Sy einen mehrjährigen Vertrag. Er werde in mehreren Spielfilmen die Hauptrolle spielen und auch als Filmproduzent tätig sein. 

Zu den konkreten Projekten und dem finanziellen Rahmen des Deals machte Netflix keine Angaben. “Wir freuen uns darauf, mit Omar und seinem Team zusammenzuarbeiten, während er als Produzent wächst und mehr einzigartige Geschichten und Stimmen zu Netflix bringt”, erklärte Gaëlle Mareschi von Netflix Frankreich.

Dem Branchenblatt “Variety” zufolge handelt es sich um den ersten Netflix-Deal dieser Art mit einem französischen Künstler oder Filmemacher. Der 43-jährige Sy erklärte, er sei “sehr glücklich über die Möglichkeit, die Partnerschaft mit Netflix zu verlängern”.

In der Serie “Lupin” spielt Sy den charismatischen Meisterdieb Assane Diop, der nach Rache für seinen zu Unrecht beschuldigten Vater strebt. Dabei liefert er sich ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Pariser Polizei und lässt sich von den Abenteuern der Romanfigur Arséne Lupin inspirieren.

Die französische Netflix-Produktion avancierte in vielen Ländern, darunter auch in Deutschland, schnell zur meistgesehenen Serie des Streaming-Dienstes. Omar Sy wurde im September als einziger Franzose in die “Time Magazine”-Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt aufgenommen.

Quelle: AFP

Containerverladung in China

Chinas Exporte im September weiter stark gestiegen

Kiesewetter dringt auf Aufarbeitung von Afghanistan-Einsatz