in

Letzter deutsch-französischer Ministerrat mit Merkel und Macron

Copyright POOL/AFP YVES HERMAN

Die Corona-Pandemie und die Zusammenarbeit in Europa sind am Montag Themen auf dem letzten deutsch-französischen Ministerrat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Präsident Emmanuel Macron. Wegen der Pandemie findet das Spitzentreffen als Videokonferenz statt. Vor einer Plenumssitzung sprechen Merkel und Macron miteinander (14.00 Uhr), zum Abschluss treten sie gemeinsam vor die Presse (17.30 Uhr).

Bei dem letzten gemeinsamen Ministerrat vor der Bundestagswahl in rund vier Monaten wollen Paris und Berlin Bilanz ziehen. Zudem dürften außenpolitische Fragen auf der Agenda stehen wie die von der EU geplanten Sanktionen gegen Belarus und die transatlantischen Beziehungen. Auch der digitale EU-Impfpass für freies Reisen dürfte zur Sprache kommen.

Quelle: AFP

Bundesfinanzhof verkündet wegweisende Urteile zu Doppelbesteuerung von Renten

Lauterbach warnt vor Auswirkungen von Corona-Langzeitfolgen