Interview mit Laser-Spezialistin „Tugba Özkaya“ (Studio TubaLasers)

Frau Özkaya, herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen und sich unseren Fragen stellen.

1.) WIE FUNKTIONIERT DIE DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG MIT LASER?
– Bei der Haarentfernung mit dem Diodenlaser wird hochenergetisches Licht auf die betreffenden Hautareale geworfen. Die daraus resultierenden Lichtimpulse dringen in die oberste Hautschicht ein. Durch den dort befindlichen körpereigenen Farbstoff Melanin werden die Lichtimpulse in Wärme umgewandelt. Diese Wärme wiederum wird direkt an die Haarwurzel geleitet, so dass sie durch die plötzliche Hitzeeinwirkung zerstört wird. Eine bereits zerstörte Haarwurzel lässt dann kein erneutes Haarwachstum mehr zu. Schmerzhaft ist die Behandlung trotz der Hitzeeinwirkung nicht, denn wir arbeiten mit einem patentiereten Kühlsystem von der Firma Alma Lasers. Das Haut wird während der Behandlung bis zu -3 Grad Celsius erhitzt und gleichzeitig behandelt. Lediglich ein leichtes Kribbeln oder Pieksen bemerken die Patienten, wenn die Lichtimpulse auf ihre Haut treffen. Allerdings können lediglich Haarwurzeln und –Follikel abgetötet werden, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden. Etwa 60 bis 70 Prozent der Haare allerdings befinden sich im Ruhezustand. Daher ist die dauerhafte Haarentfernung mit dem Diodenlaser nicht nach einer einmaligen Sitzung zu bewerkstelligen. Vielmehr muss man mehrere Einzelsitzungen einplanen, die in Abständen von ca. sechs Wochen erfolgen sollten. Nur so lässt sich ein ganzheitliches, dauerhaftes Ergebnis der Haarentfernung erwirken.

2.) SIND NEBENWIRKUNGEN ZU ERWARTEN?
– Nein, es gibt keine wesentlichen Nebenwirkungen, sofern eine Behandlung korrekt ausgeführt wird und sich der Kunde an bestimmte Verhaltensregeln hält, über die vorher aufgeklärt wird. Bei manchen Kunden entsteht nach der Behandlung eine leichte Rötung oder Schwellung, die aber in aller Regel, schnell wieder weggehen.

3.) KÖNNEN ALLE HAUT- UND HAARTYPEN BEHANDELT WERDEN?
– Durch unser Angebot verschiedener Enthaarungsverfahren, können wir nahezu jeden Haut- und Haartyp behandeln.

Foto: Studio TubaLasers

4.) WAS SOLLTE ICH BEI DER BEHANDLUNG BEACHTEN?
– Bei der Haarentfernung mit Laser sollte ein paar Wochen vor- und nach der Behandlung auf intensive Sonnenbestrahlung verzichtet werden, auch auf Solariumbesuche und Selbstbräuner. Make-up muss vor der Behandlung entfernt werden. Bei regelmäßiger Einnahme von Medikamenten bitte der behandelnden Person bescheid geben, damit wir eine evtl. Lichtsensibilisierung ausschließen können. Nach der Haarentfernung mit Laser kann die behandelte Stelle durch Kühlung und wundheilende Cremes zur schnelleren Regeneration nachbehandelt werden, falls nötig. Meist ist die leichte Rötung nach der Behandlung innerhalb weniger Stunden wieder verschwunden.

Foto: Studio TubaLasers

5.) WANN DARF NICHT BEHANDELT WERDEN?
– Es gibt ein paar Fälle in denen eine Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung nicht erfolgen sollte bzw. erfolgen darf:

  1. Nach intensiver Bräunung der Haut in der Sonne oder im Solarium. Auch nach der Behandlung sollten Sonne und Solarium übrigens gemieden werden, solange die Haut noch gereizt ist.
  2. Während der Einnahme bestimmter Medikamente zB. Antibiotika.
  3. Auf Tattoos und nicht intakter Haut (Narben, Ausschlag, Herpes, Hautkrebs, Pigmentanomalien Sonnenbrand, etc.)
  4. Während einer Schwangerschaft sollte keine Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung stattfinden. Zwar gibt es keine Hinweise, dass es zu einer Schädigung des Embryos kommen könnte, trotzdem raten wir von einer Behandlung ab. Es ist ratsam mit der Haarentfernung nach Ende der Stillzeit zu beginnen, weil sich erst dann der Hormonhaushalt wieder richtig einpendelt.
  5. 3-4 Wochen vor der Behandlung und während der gesamten Dauer der Behandlung solltest du die Haare nicht an der Wurzel entfernen, also epilieren oder wachsen. Dann schlägt die Behandlung nicht richtig an. Rasieren ist jederzeit erlaubt.

6.) WIEVIELE BEHANDLUNGEN SIND FÜR EIN DAUERHAFTES ERGEBNIS NÖTIG?
– Als Studio TubaLasers benötigen wir für eine dauerhafte Haarentfernung in der Regel ca. 6-8 Sitzungen. Wie oft die Behandlungen wiederholt werden muss, hängt natürlich auch immer stark von individuellen Faktoren wie der Haut- und Haarbeschaffenheit ab. Im Vorhinein lässt sich das nur durch eine entsprechende Analyse des Haut und Haartyps deuten. Faktoren wie der Melaningehalt in den Haaren, der Hormonhaushalt und die Lage der Haarwurzeln sind von entscheidender Bedeutung für den Erfolg der Haarentfernung. Wir klären Sie gerne über Ihre Erfolgsaussichten auf.

Foto: Studio TubaLasers

7.) WAS UNTERSCHEIDET EINE HAARENTFERNUNG BEI STUDIO TUBALASERS VON ANDEREN ANBIETERN?

  1. TubaLasers bietet jedem einzelnen unserer Kunden eine umfassende Beratung vor jeder Haarentfernung.
  2. Bei TubaLasers verwenden wir mehrere Laser-Wellenlängen zur dauerhaften Haarentfernung (810 NM & Alexandrit) und für effektive Ergebnisse.
  3. Unsere Behandlungszeiten sind länger und dadurch effektiver als bei vielen anderen Anbietern.
  4. TubaLasers ist bereits seit 2016 auf professionelle dauerhafte Haarentfernung spezialisiert.
  5. Aus diesem Grund haben wir die Erfahrung von vielen Behandlungen und wissen wie eine dauerhafte Haarentfernung funktioniert.
  6. TubaLasers verfügt über modernste Technologie. Wir arbeiten mit der neuesten Laser-Technologie Soprano Ice. Die Behandlungen sind nachweislich klinisch sicher und schmerzlos.

8.) Wie können sich Kunden mehr über Ihre Leistungen erfahren und Kontakt aufnehmen?
– Auf unsere Webseite können sich unsere Kunden ausführlich informieren und Kontakt mit uns aufnehmen.

Unser Kontaktmöglichkeiten:
Telefon & Whatsapp: 0173 751 42 40
Email: info@tubalasers.de
Web: www.tubalasers.de
Facebook: www.facebook.com/tubalasers

Foto: Studio TubaLasers

Ulm TV - Der Sender für die ganze Region! Kontaktieren Sie uns per Kontaktformular auf www.ulm.tv/kontakt