in

Justin Timberlake bittet Britney Spears und Janet Jackson um Entschuldigung

Copyright AFP/Archiv TOM MIHALEK

US-Popstar Justin Timberlake hat fast 20 Jahre nach der Trennung von Britney Spears um Entschuldigung gebeten für sein Verhalten gegenüber seiner Ex-Freundin. Es tue ihm sehr Leid, dass er sich in ein einigen Momenten seines Lebens falsch verhalten habe, sich unpassend geäußert habe oder nicht für das Richtige eingetreten sei, schrieb Timberlake am Freitag im Onlinedienst Instagram. 

Er äußerte auch sein Bedauern über den Skandalauftritt an der Seite von Janet Jackson beim “Super Bowl” 2004. Er wolle sich bei “Britney Spears und Janet Jackson persönlich entschuldigen, “denn sie liegen mir am Herzen, ich respektiere diese Frauen und ich weiß, dass ich versagt habe”, erklärte Timberlake. 

Der 40-Jährige reagierte mit seiner Stellungnahme auf wütende Reaktionen von Spears-Fans. Diese hatten nach der Ausstrahlung einer Dokumentation über die Sängerin, in der auch Timberlakes Verhalten bei der Trennung des Paares thematisiert wurde, eine Entschuldigung des Sängers und Schauspielers verlangt. Ihm wurde vorgeworfen, das Beziehungsende 2002 genutzt zu haben, um seine Solokarriere voranzutreiben. 

Er habe in vielen Momenten versagt und “von einem System profitiert, dass Frauenfeindlichkeit und Rassismus duldet”, schrieb Timberlake bei Instagram. Wegen seiner Ignoranz habe er das damals nicht erkannt. Als “ein Mann in einer privilegierten Position” wolle er nun aber Stellung beziehen. Er wolle nie mehr davon profitieren, “dass andere heruntergemacht werden”.

Bei seinem gemeinsamen Auftritt mit Janet Jackson hatte der Sänger deren Brust entblößt – der Vorfall machte als “Nipplegate” Schlagzeilen. Während der Skandal Jacksons Karriere dauerhaft beschädigte, überstand Timberlake ihn weitgehend unbeschadet. 

Quelle: AFP

Trump-Verteidiger beenden Ausführungen in Prozess nach nur rund drei Stunden

Brite Karim Khan wird neuer Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs