in

Johnson bestätigt Öffnung von Pubs und Restaurant in einer Woche

Copyright Saudi Ministry of Hajj and Umra/AFP/Archiv -

Der britische Premierminister Boris Johnson hat die Öffnung der Außenbereiche von Pubs und Restaurants in England ab Montag kommender Woche bestätigt. Die ab dem 12. April vorgesehene zweite Phase der Corona-Lockerungen könne stattfinden wie geplant, kündigte Johnson am Montag bei einer Pressekonferenz an. „Ich werde selbst zu einem Pub gehen und vorsichtig, aber unwiderruflich ein Glas Bier an meine Lippen führen“, witzelte Johnson.

Ab dem 12. April dürfen in England auch alle Geschäfte, Fitnessstudios und Friseure wieder öffnen. Die Lockerungen seien durch die sinkenden Infektionszahlen „vollauf gerechtfertigt“, sagte Johnson.

Noch keine konkreten Angaben machte Johnson dagegen zum Sommerurlaub. Die Regierung hoffe darauf, den Briten vom 17. Mai an wieder Urlaub im Ausland erlauben zu können, sagte Johnson. Offiziell bestätigen wollte er diesen Termin allerdings noch nicht. Reisewillige dürften die anhaltenden „Schwierigkeiten in einigen Zielländern nicht unterschätzen“, sagte der Premierminister.

Reisen aus touristischen Gründen aus und nach Großbritannien sind bisher untersagt. Ein Krisenstab der Regierung will in dieser Woche einen Fahrplan für eine Lockerung der Beschränkungen vorlegen. Bisher rät die britische Regierung den Menschen davon ab, schon jetzt ihren Sommerurlaub zu buchen.

Quelle: AFP

Staatsanwaltschaft wirft Netanjahu Korruption und Machtmissbrauch vor

Saudi-Arabien lässt nur Geimpfte und Genesene an Pilgerfahrt Umrah teilnehmen