in

Hundertjährige in Frankfurt am Main getötet

Copyright AFP/Archiv MARWAN NAAMANI

In Frankfurt am Main ist eine Hundertjährige getötet worden. Eine Pflegerin fand die alte Frau vor dreieinhalb Wochen leblos in ihrem Bett, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als die Pflegekraft die Wohnung betrat, flüchtete eine ihr unbekannte Frau aus dem Wohnzimmer.

Bei der Obduktion ergaben sich Hinweise auf eine Fremdeinwirkung. Ein Anfangsverdacht richtete sich gegen eine ehemalige Pflegerin der Getöteten, eine 40-jährige Frankfurterin. Im Zuge der Ermittlungen und Vernehmungen erhärtete sich der Verdacht gegen die Frau.

Gegen die Tatverdächtige wurde am Dienstag vergangener Woche Haftbefehl wegen des Verdachts des Mordes erlassen. Über die Hintergründe der Tat gab die Polizei nichts bekannt.

Quelle: AFP

Bundespolizei: Bislang jeder dritte Kontrollierte an Grenze abgewiesen

Grünen-Spitze bekennt sich im Grundsatz zu Einfamilienhaus