ULM TV

“Full House”-Star Bob Saget im Alter von 65 Jahren gestorben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright AFP/Archiv Badru KATUMBA

Als Star der Fernsehserie “Full House” begeisterte Bob Saget in den 80er und 90er Jahren Millionen von Menschen: Nun ist der US-Schauspieler und Komiker im Alter von 65 Jahren gestorben, wie seine Familie mitteilte. Saget war nach Polizeiangaben am Sonntag tot in einem Hotelzimmer im US-Bundesstaat Florida aufgefunden worden. Woran er starb, ist noch unklar.

“Wir sind am Boden zerstört, bestätigen zu müssen, dass unser geliebter Bob heute gestorben ist”, erklärte Sagets Familie in einer Stellungnahme, die vom Magazin “People” veröffentlicht wurde. Saget habe seine Fans geliebt und sei gerne live aufgetreten, “um Menschen aus allen Gesellschaftsschichten durch Lachen zusammenzubringen”.

Die Polizei des Bezirks Orange County in Florida erklärte, Polizisten hätten am Sonntagmorgen in einem Hotelzimmer im Ritz-Carlton in Orlando einen leblosen Mann vorgefunden. Der Mann wurde als Saget identifiziert. Die Ermittler fanden keine Hinweise auf ein Verbrechen oder Drogenkonsum, wie die Polizei im Onlinedienst Twitter erklärte.

Der Komiker war gerade auf einer US-Tournee und war am Samstagabend noch in der Stadt Jacksonville in Florida aufgetreten. Nach dem Auftritt bedankte er sich auf Twitter bei seinem Publikum. Er habe gar nicht gemerkt, dass sein Auftritt zwei Stunden gedauert habe und er sei “glücklich, wieder süchtig nach diesem Mist zu sein”. Saget warb in dem Tweet auch für die kommenden Termine seiner Show.

Saget spielte in der US-Erfolgsserie “Full House” den verwitweten Journalisten Danny Tanner, der nach dem Tod seiner Frau mit dem Familienalltag mit seinen drei Töchtern überfordert ist. Er bittet deshalb seinen Schwager Jesse und seinen besten Freund Joey, bei ihm einzuziehen und ihm zu helfen. Die Serie lief von 1987 bis 1995 in acht Staffeln im US-Sender ABC. Eine Fortsetzung, die sich auf eine von Dannys Töchtern konzentrierte, lief von 2016 bis 2020 bei Netflix.

ABC äußerte sich “zutiefst traurig” über Sagets Tod. Saget habe sich als Schauspieler und Moderator “mit Herz und Humor” mit seinen Zuschauern verbunden. Der Schauspieler John Stamos, der in “Full House” den Onkel Jesse spielte, schrieb auf Twitter, er sei “am Boden zerstört”. “Ich werde nie wieder einen Freund wie ihn haben.”

Candace Cameron Bure, die Dannys älteste Tochter spielte, twitterte: “Mir fehlen die Worte. Bob war einer der besten Menschen, die ich in meinem Leben kennengelernt habe. Ich habe ihn so geliebt.” Die Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen, die abwechselnd Dannys jüngste Tochter spielten, erklärten: “Wir sind tief trauig, dass er nicht mehr unter uns ist, aber wir wissen, dass er weiter an unserer Seite sein wird, um uns so würdevoll zu führen, wie er es immer getan hat.” 

Saget war nicht nur Schauspieler, sondern moderierte auch die Amateur-Video-Sendung “America’s Funniest Home Videos” und war die englische Erzählstimme in der Kultserie “How I Met Your Mother”.

Saget wurde 1956 in Philadelphia geboren. Mit seiner ersten Frau Sherri Kramer Saget bekam er drei Kinder: die Zwillinge Aubrey und Lara sowie Jennifer. In zweiter Ehe war er mit Kelly Rizzo verheiratet.

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close