in

Fluggesellschaft Ryanair will 2000 neue Piloten einstellen

Ryanair Flugzeug in Berlin
Copyright AFP/Archiv Tobias Schwarz

Im Zuge der erhofften Erholung von den Auswirkungen der Corona-Pandemie will die irische Fluggesellschaft Ryanair 2000 neue Piloten einstellen. Die Piloten sollen die neu geplante Flotte von Boeing 737 MAX-Flugzeugen steuern, wie das Unternehmen am Montag erklärte. Mit den neuen Flugzeugen sollen Kosten und Kerosinverbrauch abgesenkt werden. Auch Geräusch- und CO2-Emissionen sollen sich so verringern.

Ryanair hatte erst im Mai einen Nettoverlust von einer Milliarde Euro (1,18 Milliarden Dollar) vermeldet, nachdem die Corona-Pandemie die Flug- und Reiseindustrie hart getroffen hatte. Doch die Fluggesellschaft sieht sich nun wieder auf Wachstumskurs. 

„Uns werden nun mehr als 210 Boeing 737-8200-Flugzeuge geliefert – und wir werden über die nächsten drei Jahre mehr als 2000 Piloten einstellen, um die freien Stellen zu füllen, die durch dieses Wachstum entstehen“, erklärte Ryanair-Personaldirektor Darrell Hughes. Die Fluggesellschaft will nach seinen Worten bis 2024 die Marke von 200 Millionen Fluggästen erreichen.

Quelle: AFP

Experten werben für mehr Hecken für Klimaschutz

Grüne wollen nach Wirbel um Baerbock wieder in die Offensive kommen