in

Fast jeder vierte deutsche Internetnutzer besitzt Geräte wie eine Smartwatch

Copyright AFP/Archiv Ina FASSBENDER

Beinahe ein Viertel der Internetnutzer in Deutschland nutzt eine Smartwatch, ein Fitnessarmband oder ein ähnliches Gerät. Der Anteil lag im ersten Quartal des laufenden Jahres bei rund 23 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag berichtete. Die Daten wurden demnach erstmals im Rahmen von Befragungen zur Nutzung von Informationstechnologien von Menschen ab zehn Jahren erhoben. Ein Vergleich war daher noch nicht möglich.

Bundesweit gab es den Angaben zufolge im ersten Quartal rund 66,5 Millionen Internetnutzer, was einem Anteil von 90 Prozent der Bevölkerung entsprach. Davon nutzten etwa 15,5 Millionen kleine mit dem Internet verbundene elektronische Geräte wie etwa Smartwatches, Fitnessarmbänder, Datenbrillen, Kopfhörer oder Positionsmelder.

WHO: Weltweite Zahl der wöchentlichen Corona-Neuinfektionen auf Rekordwert gestiegen

Ethikrat rät derzeit von Corona-Immunitätsausweis ab