in

Fast alle Corona-Beschränkungen in England aufgehoben

Copyright POOL/AFP/Archiv DANIEL LEAL-OLIVAS

In England sind am Montag trotz steigender Corona-Infektionszahlen die meisten Corona-Beschränkungen aufgehoben worden. Damit fallen nach Regierungsangaben unter anderem die Maskenpflicht und Abstandsregeln weg. Zudem dürfen Diskotheken wieder öffnen, Theater und Sportstadien sämtliche Plätze besetzen. Auch die Empfehlung zum Homeoffice wird aufgehoben. Ausnahmen gelten in London, wo die Maskenpflicht im Nahverkehr bestehen bleibt. 

Die Regierung von Premierminister Boris Johnson hatte den umstrittenen Öffnungsschritt mit der hohen Impfquote im Land begründet. Die Lockerungen sind in Großbritannien hochumstritten. Die Opposition wirft der Regierung Rücksichtslosigkeit vor, Wissenschaftler befürchten eine erneute große Corona-Welle.

Premier Johnson hatte die Bürger im Vorfeld des „Tags der Freiheit“ am Sonntag zu Vorsicht und Eigenverantwortung gemahnt. Bereits jetzt breitet sich die hochansteckende Delta-Variante des Coronavirus in Großbritannien stark aus. Bestehen bleiben die bisherigen Restriktionen zunächst in den in der Gesundheitspolitik eigenständigen Provinzen Wales und Schottland.

Quelle: AFP

Demonstranten greifen Fernsehsender in Zypern an

Eines der drei Trikots von Zidane

Trikot von Ex-Fußballstar Zidane für 108.000 Dollar versteigert