in

Facebook verdoppelt Quartalsgewinn

Copyright AFP/Archiv Olivier DOULIERY

Angesichts eines starken Wachstums im Bereich der Online-Werbung hat Facebook im vergangenen Quartal seinen Gewinn verdoppelt. Der Gewinn stieg auf 10,4 Milliarden Dollar – bei einem Umsatz von 29 Milliarden Dollar, wie das US-Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Internet-Gigant verzeichnete damit einen Umsatzanstieg von 56 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 

Die Zahl der monatlichen Nutzer des sozialen Netzwerks stieg auf 2,9 Milliarden – ein Zuwachs von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zudem nutzten etwa 3,5 Milliarden Menschen mindestens eine der Apps des Unternehmens, darunter Instagram, Whatsapp und den Messenger. 

Trotz der Gewinnmeldung gaben die Facebook-Aktien um rund vier Prozent nach. Denn das Unternehmen warnte vor einem sich abschwächenden Wachstum in den kommenden Monaten. Als Gründe nannte Facebook regulatorische Maßnahmen sowie eine Änderung der iPhone-Betriebssoftware von Apple, die sich negativ auf das Anzeigengeschäft auswirken könnte.

Quelle: AFP

Spahn widerspricht RKI-Chef Wieler in Debatte um Inzidenz als Pandemie-Richtwert

Ökologische Belastungsgrenze der Erde wird erreicht