in

EU-Innenminister beraten über afghanische Flüchtlinge

Copyright AFP Tobias Schwarz

Die EU-Innenminister beraten am Dienstag in einer Sondersitzung in Brüssel über die Aufnahme afghanischer Flüchtlinge (13.00 Uhr). Auch Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wird zu dem Treffen erwartet, das der slowenische Ratsvorsitz einberufen hat. Die USA, Deutschland und andere Nato-Länder hatten nach der Machtübernahme der radikalislamischen Taliban Mitte August mehr als 100.000 gefährdete Afghanen und Ausländer aus Kabul ausgeflogen. 

Die Vereinten Nationen rechnen bis Jahresende mit bis zu einer halben Million afghanischer Flüchtlinge. Die EU-Länder sind in der Frage der Aufnahme gespalten. Nach der Flüchtlingskrise 2015 war es ihnen nicht gelungen, sich auf neue Asylregeln zu verständigen.

Quelle: AFP

Riesiger Waldbrand in Kalifornien bedroht beliebte Touristengegend um Lake Tahoe

Merkel empfängt österreichischen Kanzler Kurz in Berlin