in

Drei Tote und mehrere Verletzte nach Brand in Berliner Klinik

Copyright AFP/Archiv David GANNON

Bei einem Brand in einer Klinik im Berliner Stadtteil Zehlendorf sind am Freitagmorgen drei Menschen gestorben. Das Feuer sei in einem Patientenzimmer ausgebrochen, teilte das Helios Klinikum Emil von Behring mit. Der dort liegende Patient sei durch den Brand gestorben. Zwei Palliativ-Patienten, die bereits im Sterben lagen, hätten verlegt werden müssen und seien „im zeitlichen Zusammenhang mit dem Brandgeschehen“ ebenfalls verstorben.

Zwei weitere Patienten seien bei dem Brand schwer verletzt worden und mussten auf die Intensivstation. Die Berliner Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit bis zu 100 Einsatzkräften vor Ort, um das Feuer zu löschen. Das Landeskriminalamt ermittelt zur Brandursache, wie es am Freitag mitteilte.

Zunächst hatte die Feuerwehr gemeldet, dass es einen Toten gegeben hätte, später sprach die Polizei von zwei Toten. Am Nachmittag teilte die Klinik mit, dass neben dem Patienten im brennenden Zimmer selbst auch die beiden Palliativ-Patienten gestorben waren.

Quelle: AFP

Randale bei Polizeieinsatz wegen Corona-Maßnahmen in Berliner Park

Hunderte Gläubige bei Karfreitagsprozession durch Jerusalems Altstadt