in

Bundesweite Corona-Inzidenz erreicht neuen Höchstwert

BREAKING NEWS

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen hat einen neuen Höchstwert erreicht: Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwochmorgen unter Berufung auf Daten der Gesundheitsämter mitteilte, stieg der Wert auf nunmehr 232,1. Am Montag war mit 201,1 der bisher höchste Stand seit Beginn der Pandemie in Deutschland gemeldet worden war.

Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen an. Der bis zum 7. November 2021 geltende Höchststand war am 22. Dezember 2020 mit 197,6 erreicht worden. Damals waren allerdings viel weniger Menschen in Deutschland geimpft.

Den jüngsten Angaben des RKI zufolge wurden binnen 24 Stunden 39.676 Coronavirus-Neuinfektionen sowie 236 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus verzeichnet. 

Die Gesamtzahl der registrierten Infektionsfälle in Deutschland seit Beginn der Pandemie stieg damit auf 4.844.054, die Gesamtzahl der verzeichneten Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion auf 96.963.

Quelle: AFP

BSG verhandelt über Kinderwunschbehandlung von gleichgeschlechtlich verheirateter Frau

Kellnerin in einem Café in München

Jobportal Indeed: Personaler sind auf boomendem Arbeitsmarkt besonders gefragt