in

Bundespolizei findet 70.000 Euro Bargeld bei Taxi-Fahrgast auf der A 3

Blaulicht
Copyright POOL/AFP John MACDOUGALL

Mehr als 70.000 Euro Bargeld hat die Bundespolizei Kleve bei einem Deutschen gefunden, der aus den Niederlanden zurückkehrte. Der 60-Jährige habe am Sonntag als Fahrgast in einem Taxi auf der A 3 die Grenze überquert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Bei einer Kontrolle habe der Mann angegeben, die Summe bei sich zu haben.

Er habe das Geld aus einer Plastiktüte in seiner Jackentasche gezogen und gesagt, dass er sein Erspartes nicht in einem Safe aufbewahren wolle. Die Polizei verständigte die Zollfahndung in Essen und leitete ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Geldwäsche ein.

Quelle: AFP

Copyright US District Court for the Southern District of New York/AFP/Archiv Handout

Höchstzahl an Corona-Neuinfektionen in den USA

Copyright AFP JAVIER SORIANO

Neuer Höchstwert bei Neuinfektionen in Dänemark