in

Bitcoin-Kurs fällt unter 50.000-Dollar-Marke

Bitcoin-Illustration
Copyright AFP/Archiv JACK GUEZ

Die Sorge von Anlegern vor höheren Steuern auf Kapitalerträge in den USA setzt den Bitcoin unter Druck. Der Kurs der bekanntesten Kryptowährung gab am Freitag deutlich nach und sank unter die Marke von 50.000 Dollar. Seit seinem Allzeithoch von fast 65.000 Dollar Mitte April hat der Bitcoin damit rund ein Viertel an Wert eingebüßt.

Grund für den Abwärtstrend beim Bitcoin sind US-Medienberichte, wonach Präsident Joe Biden zur Finanzierung seines billionenschweren Infrastrukturpaketes höhere Steuern unter anderem auf Gewinne an den Kapitalmärkten in Erwägung zieht. Dämpfend wirkte dies am Freitag auch auf die Aktienmärkte.

Quelle: AFP

Bierflaschen in München

Alkoholfreie Biere "kleiner Lichtblick" für Brauer in der Corona-Krise

Nächtliche Ausgangssperre betrifft auch Durchreisen