in

Berichte: Großrazzia in Berlin bei berüchtigtem Clanchef

Copyright AFP JENS SCHLUETER

In Berlin und Umgebung sind Ermittler am Dienstag laut Medienberichten zu einer Razzia im Umfeld des Clanchefs Arafat A.-C. ausgerückt. Durchsucht werde unter anderem dessen Bürokomplex im Bezirk Treptow-Köpenick, wie unter anderem die Zeitung “B.Z.” schrieb. Es habe jedoch keine Festnahmen gegeben.

Die Berliner Polizei bestätigte Durchsuchungsmaßnahmen im Rahmen eines gemeinsamen Einsatzes mit der Steuerfahndung, nannte aber keine Namen. Es gehe um den Verdacht von Betrug, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Verstößen gegen die Abgabenordnung, sagte ein Sprecher.

18 Wohn- und Geschäftsobjekte in Berlin und Brandenburg würden durchsucht. Gut 300 Beamte waren demnach im Einsatz. Ziel der Maßnahmen war es nach Angaben des Sprechers, Beweismittel zu beschlagnahmen.

© Agence France-Presse

EuGH: Genehmigungspflicht zur Kurzzeitvermietung von Wohnungen ist rechtens

Ethikrat rät von Corona-Immunitätsausweis ab