in

Auto schleift Polizisten in Sindelfingen 15 Meter mit sich

Copyright AFP/Archiv Ina FASSBENDER

Im baden-württembergischen Sindelfingen hat ein Mann einen Polizisten mit dem Auto 15 Meter weit mitgeschleift. Eine Streifenbesatzung habe das Fahrzeug am Dienstagabend kontrolliert, nachdem sie von der Berliner Polizei den Hinweis auf ein unterschlagenes Auto erhalten habe, teilte die Polizei in Ludwigsburg am Mittwoch mit. Beim Öffnen der Beifahrertür habe der Insasse das Auto plötzlich gestartet, sei rückwärts gefahren und habe den Polizisten mitgeschleift. 

Der Beamte habe dann auf das Auto geschossen, woraufhin der Fahrer geflüchtet sei. Der Wagen sei später auf einem Parkplatz gefunden worden, hieß es weiter. Es habe so ausgesehen, als sei der Fahrer verletzt worden und zu Fuß geflohen. Zunächst wurde er trotz eines Großeinsatzes nicht gefunden – die Polizei bat um Zeugenhinweise.

Quelle: AFP

Ein Bauer bei der Arbeit auf seinem Feld bei Lünen

Bundesumweltministerium will mit nationaler Moorschutzstrategie das Klima schützen

Xiaomi-Logo

Xiaomi kündigt Produktion von Elektroautos an