in

April, April: Jill Biden führt Mitreisende als falsche Stewardess hinters Licht

First Lady Jill Biden
Copyright POOL/AFP MANDEL NGAN

Einen Aprilscherz der netten Art hat sich First Lady Jill Biden ausgedacht: Die Frau von US-Präsident Joe Biden verkleidete sich am Donnerstag auf einem Rückflug nach Washington als Stewardess und verteilte Eiscremeriegel an die mitreisenden Journalisten und Mitarbeiter. Mit der schwarzen Kurzhaar-Perücke, der schwarzen Maske und dem Namensschild mit der Aufschrift „Jasmine“ habe keiner die First Lady erkannt, berichteten Mitreisende, die Jill Biden bei dem Besuch in Kalifornien begleitet hatten.

US-Medienberichten zufolge ist es nicht der erste Aprilscherz der Präsidentengattin. Als ihr Ehemann Joe Biden noch Vizepräsident war, versteckte sie sich demnach einmal in einem Gepäckfach der Air Force Two und erschreckte die Mitreisenden beim Öffnen des Fachs mit einem lauten „Buh!“.

Quelle: AFP

Polizei geht gegen tausende Teilnehmer einer Party in Brüsseler Park vor

Ein Toter und fünf Verletzte bei Brand in Berliner Klinik