in

Achten Sie beim Corona-Virus auf Symptome am Auge!

M. Bloch (Creative Commons)
Foto: M. Bloch (Creative Commons)

Die ‘‘American Academy of Opthalmology‘‘ weist in einem Update für Ophthalmologen darauf hin, dass das Corona-Virus eine Bindehautentzündung auslösen kann.
Eine Bindehautentzündung, mit weitern Symptomen wie Fieber und Atembeschwerden, könnte ein Indiz für eine Corona-Virus-Erkrankung bedeuten. Vor allem, wenn der Betroffene kürzlich in ein Risikogebiet verreist ist.
Die ‘‘American Academy of Opthalmology‘‘ warnt davor, dass mehrere Berichte belegen, dass das Virus eine Bindehautentzündung verursachen und möglicherweise durch Aerosolkontakt mit der Bindehaut übertragen werden

Zahl der Coronavirus-Toten in Italien auf mehr als 20.000 angestiegen

WHO: Coronavirus ist zehnmal tödlicher als die Schweinegrippe