Copyright AFP/Archiv Michael DANTAS

18 mutmaßliche Drogenschmuggler in Frankreich und Spanien festgenommen

↓↓Nach Werbeanzeige gehts weiter↓↓

Bei einem Einsatz auf beiden Seiten der spanisch-französischen Grenze haben Ermittler 18 Menschen wegen des Verdachts auf Drogenschmuggel festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft der südfranzösischen Stadt Perpignan am Freitag mitteilte, wurden in Frankreich zehn Verdächtige und in Spanien acht Verdächtige festgenommen, darunter auch der Cannabis-Produzent.  

In Frankreich wurden laut dem Staatsanwalt Jean-David Cavaillé sieben Verdächtige angeklagt. Sechs von ihnen wurden demnach in Gewahrsam genommen. 

Insgesamt entdeckten die Ermittler nach Angaben der spanischen Behörden vier Produktionsstätten. Cannabis, Fahrzeuge und Luxusgüter sowie 200.000 Euro wurden demnach sichergestellt. 

Cavaillé lobte die gute Zusammenarbeit der französischen Gendarmerie und ihren spanischen Kollegen, der Guardia Civil. Der Fall hatte im vergangenen Dezember mit der Kontrolle eines Fahrzeugs in Argelès-sur-mer begonnen, in dem elf Kilo Cannabis und ein Kilo Kokain gefunden worden waren. 




Ulm TV - Der Sender für die ganze Region! Kontaktieren Sie uns per Kontaktformular auf www.ulm.tv/kontakt