in

14-Jährige in Sachsen-Anhalt tot aufgefunden – Polizei geht von Verbrechen aus

BREAKING NEWS

Eine seit einer Woche vermisste 14-Jährige ist in Sachsen-Anhalt nach Polizeiangaben Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Wie die Polizei in Magdeburg am Mittwoch mitteilte, wurde die Leiche der Jugendlichen am Nachmittag in einem Garagenkomplex in Aschersleben entdeckt. Die Auffindesituation lasse nach erster Einschätzung auf ein Tötungsverbrechen schließen. „Die Ermittlungen zum mutmaßlichen Täter oder Tätern laufen auf Hochtouren“, hieß es.

Um die Ermittlungen nicht zu behindern, würden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Magdeburg zunächst keine weiteren Einzelheiten genannt, erklärte die Polizei. Das Mädchen hatte seit Donnerstag vergangener Woche als vermisst gegolten. 

Quelle: AFP

Prozess gegen syrischen Arzt wegen Verbrechen gegen Menschlichkeit ab Januar

Polen drängt hunderte Migranten zurück und wirft Belarus "Staatsterrorismus" vor